Clean feeding

Clean feedig beim Hund bedeutet das Selbe wie clean eating beim Mensch....

Eine "saubere" Ernährung für unsere Hunde bedeutet, dass wir uns Gedanken machen, woher das Futter kommt, wie wurden die Nutztiere gehalten, deren Fleisch wir unseren Hunden füttern, ist das Futter regional und saisonal? Themen wie Massentierhaltung, Umweltverschmutzung, Klimawandel, Düngemittel und Pestizide sind auch bei der Hundernährung wichtige Themen.  Viele pflanzliche Nahrungsmittel büssen wegen weiter Transportwege und mangelnder Reife Nährstoffe und Geschmack ein und sind oft noch mit Pestizieden belastet.
Was bingt es, wenn wir unsere Hunde barfen, aber ihnen Fleisch aus schlechter Nutztierhaltung und verseuchtes Gemüse füttern? Unsere Hunde sollten eine Ernährung bekommen, die gesundheitsfördernd, nachhaltig ist, die Umwelt unterstützt und eine artgerechte Haltung der Nutztiere zulässt.

Wer sich selber bewusst ernährt, dem widerstrebt es, seinen Hund mit Fleischbergen aus Massentierhaltung zu füttern. Naturbelassene Nahrungsmittel sind die besten Nährstofflieferanten.
Gemüse muss für den Hund, da dieser nicht kaut, zerkleinert oder gegart werden, damit er die Nährstoffe richtig verwerten kann.

Der wichtigste Faktor ist die Herkunft der Nahrungsmittel. Tiere in einer Massentierhaltung können sich nicht artgerecht ernähren und fressen statt Gras Getreideprodukte und Soja.

Regional und saisonal und möglichst lange Transportwege vermeiden, das bringt Abwechslung in den Hundenapf.
Lieber Leser und jetzt stellen Sie sich einmal vor, welche Qualität Fleisch, Fleischnebenprodukte, Gemüse usw. im Trockenfutter hat!?

Schon Hippokrates sagte: Unsere Nahrungsmittel sollten Heil- unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein.

Auch dem Hund macht man etwas Gutes, wenn er fermentiertes Gemüse bekommt,
Rezept: 1 L Einmachglas, ca. 700 g Gemüse, etwas Wasser, ca. 1 TL Salz
Ein Teil des frischen Gemüses kann täglich durch Fermentiertes ersetzt werden.

Eier sind eine sehr gute Eiweissquelle und haben die höchste biologische Wertigkeit, aber auch hier, bitte Bio!