Hundisches Verhalten

image-9527033-IMG_0123.w640.PNG
image-9527042-Lucky_Nugget_Ranch_im_Winter_014.w640.JPG
Das Kommunikationssignal "Gähnen"
Das Kommunikationssignal Gähnen steht für ganz unterschiedliche Bedeutungen im jeweiligen Kontext. Während beim Husky im Kopfbereich 43 mimische Ausdrucksformen beobachtet werden können, sind es beim Pudel 14 oder beim Deutschen Schäferhund nur noch 12 mimische Varianten. Ich persönlich witzle gerne, dass Huskys eine andere Sprache sprechen als andere Hunderassen und deshalb von hundischen Kollegen auch nicht immer verstanden oder missverstanden werden.
image-8518607-IMG_2917.w640.JPG
Liegt der Hund an der Sonne, bewegt sich und gähnt dazu, dann ist das ein Zeichen, dass er wirklich müde ist. Doch Gähnen kann ganz unterschiedlich eingesetzt werden, z.B. als Beschwichtigungssignal, oder als neurovegetative Reaktion bei Stress und Angst, als Uebersprungshandlung (eigentlich möchte Hund etwas ganz Anderes machen), Gähnen zum Zeichen des sozialen Zusammenhaltes oder in der gegenseitigen Beziehungspflege, Gähnen als Demutspose,  und auch Hunde kennen das Empathie Gähnen, fängt einer an, werden andere "angesteckt"... probier das doch auch aus und schau wie lange du gähnen musst, bis auch dein Hund mit Gähnen reagiert! 
image-9527039-Kamera_bis_Jan.15_079.w640.JPG
image-9527048-3.2.15_023.w640.JPG